Gua Sha

Gua Sha ist eine Schabtechnik der traditionellen chinesischen Medizin.

Die Technik ist in weiten Teilen des asiatischen Kontinents bekannt und wird häufig in der Volksheilkunde angewendet.

Mit einem chinesischen Keramiklöffel wird über die Haut gestrichen oder geschabt. Als Gleitmittel wird hierzulande meistens Öl verwendet. Die Haut wird durch gleichmässiges Schaben stimuliert, bis unter der Haut rote Pünktchen oder Striemen sichtbar werden.

Gua Sha wird in der Praxis oft bei Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt, kann aber z.B. auch bei beginnender Erkältung und Fieber angewandt werden.

praxisgemeinschaft natürlich gesund© 2020 praxisgemeinschaft natürlich gesund • 4460 Gelterkinden
Impressum | Datenschutz | Kontakt